Startseite
Jobs
Kontakt
Service
Aktuelles
Anfahrt
Links
Impressum
Haftungshinweis und Datenschutz


Hannover(doe). Gläubiger in Niedersachsen haben es in Zukunft leichter, ausstehende Forderungen bei ihren Schulndnern einzutreiben. Die Daten von allen Schuldnern werden ab 2013 zentral in Goslar gespeichert. Das Amtsgericht der Stadt wird dann Sitz des zentralen Vollstreckungsgerichts, wie Justizminister Bernd Busemann am Dienstag in Hannover mitteilte. Dort werden vom übernächsten Jahr an ein zentrales Schuldnerverzeichnis und ein zentrales Vermögensverzeichnis angelegt. "Das Ausbüxsen für den Schuldner wird schwieriger" sagte Busemann.

Bisher sind die 80 niedersächsischen Amtsgerichte für die Erfassung der Schuldnerdaten in ihrem jeweiligen Bezirk zuständig.

 

Top